Segmentkerne

Segmentkerne für die Industrie

Typ 0 (SKN)

aus Sechskantprofil, SW = 36 mm, mit gefrästen Segmenttaschen zum werkzeuglosen Montieren und Wechseln der Segmente.

Typ 2 (SKV)

für höhere Belastungen aus Rohr, D=60 mm, mit gefrästen Segmenttaschen und eingeschweißten Sechskantzapfen.

Typ 4 (SKX)

für höchste Belastungen und Bandbreiten im Industriebereich. Ausführung wie SKV, jedoch mit rückseitig verschweißtem U-Profil zur Erhöhung des Biegemomentes.

Segmentkerne für Großbandanlagen

Typ 5

aus Stahlrohrprofil, D = 110 mm, mit angeflanschten Sechskantzapfen, SW = 60 mm,und rückseitig verschweißtem U-Profil für den Sekundärabstreifer 995.

Typ 6

als Zwillingskern, D = 110 mm, mit angeflanschten Sechskantzapfen, SW = 60 mm, und rückseitig verschweißtem U-Profil für den Sekundärabstreifer 996.

Typ 7

aus Stahlrohrprofil, D=120 mm, mit eingeschweißten Sechskantzapfen, SW=60 mm.

Typ 8

aus Stahlrohrprofil, D=120 mm, mit angeflanschten Sechskantzapfen, SW = 60mm, und rückseitig verschweißtem U-Profil.

Typ 9

aus Stahlrohrprofil, D=120 mm, mit angeflanschten Sechskantzapfen, SW=60 mm,und rückseitig verschweißtem Spezial-Profil.

Alle Segmentkerne mit gefrästen Segmenttaschen zum werkzeuglosen Montieren und Wechseln der Segmente und mit verzinkter Oberfläche für die Korrosionsbeständigkeit.

Schulte Strathaus GmbH & Co. KG